Fischregionen der Fließgewässer

In Fließgewässern kommen die verschiedenen Fischarten vorwiegend in den Regionen vor, an die sie am besten angepasst sind. Durch Fischbesatz und erhöhten Nährstoffeintrag kann es jedoch zu Verschiebungen kommen. Wenn sich der Fischbestand natürlich entwickelt, trifft die folgende Einteilung aber überwiegend zu. Am Gewässer kann dies gut als Orientierung genutzt werden, um vorauszusehen, mit welchen Fischarten zu rechnen ist.

Fischregionen der Fließgewässer

Forellenregion

In der Forellenregion unterscheidet man noch genauer zwischen der oberen (Epirhithral) und der unteren (Metarhithral) Forellenregion.

Strömungs-
geschwindigkeit
sehr stark (über 1 Meter pro Sekunde)
Gewässerbreiteunter 1m bis 1,5m
Sauerstoffgehaltsauerstoffreich
Grundstrukturüberwiegend Geröll und grober Kies
Wassertemperaturselbst im Sommer unter 10°C
Pflanzenbewuchsspärlich
Wasserklar

Leitfisch:

Weitere charakteristische Fischarten:

ebenso Mühlkoppe und Schmerle


Äschenregion

Strömungs-
geschwindigkeit
stark (unter 1 Meter pro Sekunde)
Gewässerbreite5m - 25m
Sauerstoffgehaltsauerstoffreich
GrundstrukturGeröll und Kies
Wassertemperaturbis 15°C
Pflanzenbewuchsvermehrt
Wasserklar

Leitfisch:

Weitere charakteristische Fischarten:

Die Forellenregion und die Äschenregion bilden zusammen die Salmonidenregion.


Barbenregion

Strömungs-
geschwindigkeit
schwach
Gewässerbreite25m - 100m
Sauerstoffgehaltmeist sauerstoffreich
GrundstrukturSand und Kies
Wassertemperaturum die 15°C
Pflanzenbewuchsverbreitet, Schilfbewuchs in der Uferzone
Wasserklar

Leitfisch:

Weitere charakteristische Fischarten:


Brachsenregion

Strömungs-
geschwindigkeit
schwach
Gewässerbreite> 100m
Sauerstoffgehaltsehr niedrig, wechselnd
GrundstrukturSand und Schlamm
Wassertemperaturbis 20°C, im Winter oftmals zugefroren
Pflanzenbewuchsüppig
Wasserstark getrübt

Leitfisch:

Weitere charakteristische Fischarten:

Die Barbenregion und die Brassenregion bilden zusammen die Cyprinidenregion.


Kaulbarsch-Flunder-Region /Brackwasserregion

Strömungs-
geschwindigkeit
schwach
Gewässerbreite> 100m
Sauerstoffgehaltje nach Gezeiten, im Sommer stellenweise arm
GrundstrukturSand, Kies und überwiegend Schlamm
Wassertemperaturauch über 20°C
WasserBrackwasser, durchgehend trüb

Weitere charakteristische Fischarten:

ebenso Meeräsche und alle Fische der Brachsenregion

Das könnte dich auch interessieren

Gewässerkunde
Altarm

Rückzugsort vieler Fische

Gewässerkunde
Baggersee
Gewässerkunde
Bodden

Beste Aussichten auf den großen Fang

Gewässerkunde
Buhne

Idealer Raubfisch-Hotspot

Gewässerkunde
Eutrophes Gewässer
Gewässerkunde
Forellenteich / Angelteich

Beliebt bei Einsteigern

Gewässerkunde
Freies Gewässer
Gewässerkunde
Gewässerbeschilderung

Das müssen Angler beachten

Gewässerkunde
Kanal
Gewässerkunde
Moränensee
Gewässerkunde
Scharkante
Gewässerkunde
Sprungschicht

Angelspots zu jeder Jahreszeit

Gewässerkunde
Stausee
Gewässerkunde
Tidengewässer
Gewässerkunde
Wehr
Gewässer eintragen