Hasel

In welchen Monaten fängt man am besten Hasel?

123456789101112

Schonzeiten und Mindestmaße

BundeslandSchonzeitMindestmaß
Berlin15 cm
Brandenburg15 cm
Hamburgganzjährig-
Mecklenburg-Vorpommern31.05. - -
Schleswig-Holsteinganzjährig-
Thüringen01.04. - 31.05.20 cm

Hinweis: Die hier angegebenen Schonzeiten, Mindestmaße und Besonderheiten haben wir nach aktuellesten Stand (2018) erfasst, sind jedoch ohne Gewähr. Bitte beachte, dass diese sich zwischenzeitlich geändert haben können oder für einzelne Gewässer abweichende Schonzeiten, Mindestmaße und Besonderheiten gelten.

Ausrüstung zum Hasel-Angeln

Methoden & Techniken

Fliegenfischen

Rute

Fliegenrute

Rolle

Fliegenrolle

Hauptschnur

feine Schnur

Haken

kleine Haken

Köder

kleine Trockenfliegen, kleine Rotwürmer, Maden, Insekten und Teig

Steckbrief Hasel

  • wissenschaftlicher Name Leuciscus leuciscus
  • weitere Namen Häsling
  • Typ Friedfisch
  • Familie Karpfenfische
  • Ordnung Karpfenartige
  • maximale Größe 30 cm
  • mittlere Größe 15-20 cm
  • maximales Gewicht 1 kg
  • mittleres Gewicht 100 g
  • Alter 10-15 Jahre
  • fischereiliche Nutzung üblicherweise kein Speisefisch

Wie erkenne ich Hasel

  • Rücken schwarz-blau
  • Seiten silberglänzend
  • Bauch weiß
  • Rücken- und Schwanzflosse grau
  • Brust-, Bauch- und Afterflosse gelblich orange
  • Augen gelblich gefärbt
  • Rücken- und Afterflosse mit konkaven Rändern

In welchen Gewässern findet man Hasel

hartgründige Fließgewässer, Fluss- und Stauseen

Lebensraum der Hasel

  • strömungsliebend (rheophil)
  • fast nur in fließenden Gewässern
  • klare, sauerstoffreiche Gewässer
  • Äschen- bis Brassenregion
  • Gewässer mit Sand- und Kiesgrund
  • in Schwärmen an der Oberfläche

Nahrung

tierisches Plankton, bodenlebende Mollusken und Insektenlarven, selten von pflanzlichen Stoffen
Feedback