Lachs

Zu welcher Tageszeit fängt man am besten Lachs?

morgensmittagsabendsnachts

In welchen Monaten fängt man am besten Lachs?

123456789101112

Geballtes Wissen für Lachs-Angler

Schonzeiten und Mindestmaße

BundeslandSchonzeitMindestmaßBesonderheiten
Baden-Württembergganzjährig--
Bayernganzjährig--
Berlinganzjährig--
Brandenburg16.10. - 15.04.60 cmWenn als Satzfisch eingebracht, ansonsten ist diese Art ganzjährig geschützt
Bremen15.10. - 15.03.60 cmDarf nur gefangen werden, wenn dieser als Besatz nachweislich in das Gewässer eingebracht oder wenn für diese Art bestandsunterstützende Maßnahmen durchgeführt worden sind. Ansonsten ist diese Art ganzjährig geschützt.
Hamburgganzjährig--
Mecklenburg-Vorpommern01.09. - 31.03.60 cm-
Mecklenburg-Vorpommern (Küste)15.09. - 14.12.60 cm-
Niedersachsen15.10. - 15.03.50 cmLachse dürfen in Gewässern, in die sie als Besatz eingebracht worden sind, gefangen werden. Die Gewässer sind dem Fischereikundlichen Dienst anzuzeigen. Ohne diese Voraussetzungen sind diese Fische ganzjährig geschützt.
Niedersachsen (Küste)01.10. - 15.03.60 cm-
Nordrhein-Westfalenganzjährig--
Rheinland-Pfalzganzjährig--
Sachsen01.10. - 30.04.60 cm-
Sachsen-Anhaltganzjährig--
Schleswig-Holstein01.10. - 31.12.60 cm-
Schleswig-Holstein (Küste)01.10. - 31.12.60 cmfür Fische im Laichkleid, silbrige Fische mit losen Schuppen sind ausgenommen
Thüringenganzjährig--

Hinweis: Die hier angegebenen Schonzeiten, Mindestmaße und Besonderheiten haben wir nach aktuellesten Stand (2018) erfasst, sind jedoch ohne Gewähr. Bitte beachte, dass diese sich zwischenzeitlich geändert haben können oder für einzelne Gewässer abweichende Schonzeiten, Mindestmaße und Besonderheiten gelten.

Steckbrief Lachs

  • wissenschaftlicher Name Salmo salar
  • weitere Namen Atlantische Lachs, Salm
  • Typ Raubfisch
  • Familie Lachsfische
  • Ordnung Lachsartige
  • Verbreitung Nord-Atlantik
  • Heimisch in Deutschland heimisch
  • Lebensraum Süßwasser, Brackwasser
     Temperaturen: 2°C - 9°C
     Tiefenbereich: 1 - 210 m
  • maximale Größe 150,0 cm
  • mittlere Größe 38,0 cm
  • maximales Gewicht 46,800 kg
  • mittleres Gewicht 5 kg
  • Alter 13
  • Konditionsfaktor 1 (0,8 bis 1,1)
    Konditionsfaktor?
  • Gefährdung geringe Gefährdung
  • fischereiliche Nutzung Speisefisch

Wie erkenne ich Lachse

  • stromlinienförmig
  • Rücken grau-bläulich
  • Seiten hellgrau mit wenigen schwarzen Flecken
  • Bauch silberweiß
  • langgestreckter kräftiger Körper
  • schlanker Schwanzstiel
  • Schwanzflosse ausgeschnitten
  • Fettflosse
  • Oberkiefer reicht nur bis zum Hinterrand des Auges
  • Rückenflossenstacheln: 3-4
  • Rückenflossen-Weichstrahlen: 9-15
  • Afterflossen: 3-4
  • Afterflossen-Weichstrahlen: 7-11

Lebensraum der Lachse

  • lebt im nördlichen Atlantik
  • in der Nord- und Ostsee
  • steigt zum Laichen in die den Meeren zufließenden Flüsse auf

Schlaf-Wach-Rhythmus

tagaktiv

Nahrung

Jungfische im Fluss fressen Plankton, Insektenlarven, kleine Bodentiere und teils Kleinfische, ausgewachsene Lachse sind aktive Räuber und jagen Fische wie z.B.: Sprotten und Heringe
Feedback