Nutze Monsterfisch.de als App.

x

Döbel

Steckbrief Döbel

Name: Döbel
weitere Namen: Aitel, Minne, Alet, Dickkopf
wissenschaftlicher Name: Squalius cephalus
Ordnung: Karpfenartige
Familie: Karpfenfische
Typ: Friedfisch
Alter: 20 Jahre
mittlere Größe: 25-40 cm
maximale Größe: 70 cm
mittleres Gewicht: 1 kg
maximales Gewicht: 5 kg
fischereiliche Nutzung: Speisefisch
Aussehen:
  • Rücken dunkel braun-grün
  • Seiten silber, gelblich glänzend
  • Bauch gelblich-weiß
  • langgestreckter, fast drehrunder Körper mit groben, schwarz umrandeten Schuppen
  • rötliche Bauch- und Afterflossen
  • Afterflosse am Rand nach außen gewölbt
Wasser: Süßwasserfisch
Lebensraum:
  • vorzugsweise in fließenden Gewässern
  • weniger in Seen
  • im Sommer meistens an der Oberfläche, im Winter in der Tiefe
  • auch im Brackwasser zu finden
  • junge Döbel in Schwärmen, ältere eher Einzelgänger
Nahrung: Jungtiere: Insektenlarven, Würmer, Weichtiere, Anflugnahrung und manchmal auch Pflanzen. Ältere Döbel: Fische, Frösche, Würmer und Krebse
Fangmethoden: Methoden & Techniken

Grundangeln, Posenfischen, Spinnfischen

Rute

Grundrute, Feederrute, Spinnrute [2,10m bis 2,70m, ca. 10g - 70g Wurfgewicht]

Rolle

Stationärrolle

Hauptschnur

0,20mm - 0,30mm (monofil)

Vorfach

0,14mm - 0,18mm

Haken

Größe 10 bis 14

Köder

Würmer, Maden, kleine Spinner und Wobbler, Schwimmbrot, Trockenfliegen (Fliegenrute)

Fangzeit

Frühjahr, Sommer und Herbst

Hauptfangzeit: Frühjahr und Herbst

Bilder Döbel


Döbel - Schonzeiten und Mindestmaß

Hinweis: Die hier angegebenen Schonzeiten, Mindestmaße und Besonderheiten haben wir nach aktuellesten Stand (2018) erfasst, sind jedoch ohne Gewähr. Bitte beachte, dass diese sich zwischenzeitlich geändert haben können oder für einzelne Gewässer abweichende Schonzeiten, Mindestmaße und Besonderheiten gelten.

Bundesland Schonzeit Mindestmaß
Berlin 30 cm
Bremen 30 cm
Hamburg 25 cm
Thüringen 25 cm


Unsere Quellen findest du hier.

Feedback