Nutze Monsterfisch.de als App.

x

Rapfen

Schlank, schnell und kampfstark

Mit einer Durchschnittsgr√∂√üe von 60cm und einem langgestreckten, sportlichen K√∂rper ist der Rapfen ein typischer str√∂mungsliebender Fisch, der sich gern an der Oberfl√§che aufh√§lt. Er ist der einzige Karpfenartige Fisch der sich im Alter rein r√§uberisch ern√§hrt. Der schnelle und kampfstarke J√§ger macht sich gern durch sein lautes Schlagen mit der Schwanzflosse an der Oberfl√§che bemerkbar, denn so macht er Jagd auf die in Schw√§rmen stehenden Futterfische. Ob mit Wobbler, Popper oder Spinner ist der Fang und Drill des Rapfens immer wieder eine freudige Herausforderung f√ľr jeden Angler.

Steckbrief Rapfen

Name: Rapfen
weitere Namen: Schied
wissenschaftlicher Name: Leuciscus aspius
Ordnung: Karpfenartige
Familie: Karpfenfische
Typ: Raubfisch
Alter: 10-12 Jahre
mittlere Größe: 50-60 cm
maximale Größe: 120 cm
maximales Gewicht: 9 kg
Konditionsfaktor: 0,96 (0,81 bis 1,1) Konditionsfaktor?
fischereiliche Nutzung: Speisefisch
Aussehen:
  • R√ľcken blaugr√ľn bis dunkel-oliv
  • Seiten silbern
  • Bauch wei√ü
  • langgestreckter K√∂rper
  • gro√ües, sehr weit gespaltenes, oberst√§ndiges Maul
  • kleine Augen
  • Flossen grau-r√∂tlich
  • weit geschnittene Schwanzflosse
Gewässer: Fließgewässer, Seen, Häfen
Lebensraum:
  • str√∂mungsreiche Fl√ľsse
  • in vielen Fl√ľssen und in Seen (mit Flu√üverbindung)
  • teilweise auch in Brackwasserregionen der Ostsee
  • im Sommer meist an der Oberfl√§che des Wassers
  • in der Str√∂mung hinter Buhnenk√∂pfen und Br√ľckenpfeilern
Nahrung: in jungen Jahren lebt er wie ein Friedfisch, ernährt nicht von Kleintieren aller Art; später als einziger Karpfenartige Fisch lebt er als Räuber und ernährt sich von kleinen Fischen wie Ukelei, Stinte und Rotaugen
Fangmethoden: Spinnfischen
Hauptfangzeit: Juli-September

Bilder Rapfen


Rapfen - Schonzeiten und Mindestmaß

Hinweis: Die hier angegebenen Schonzeiten, Mindestma√üe und Besonderheiten haben wir nach aktuellesten Stand (2018) erfasst, sind jedoch ohne Gew√§hr. Bitte beachte, dass diese sich zwischenzeitlich ge√§ndert haben k√∂nnen oder f√ľr einzelne Gew√§sser abweichende Schonzeiten, Mindestma√üe und Besonderheiten gelten.

Bundesland Schonzeit Mindestmaß Besonderheiten
Baden-W√ľrttemberg 01.03. - 31.05. 40 cm Gilt nur in der Donau und ihrem Gew√§ssersystem
Berlin 01.04. - 30.06. 40 cm -
Brandenburg 01.04. - 30.06. 40 cm -
Bremen 40 cm Diese Fische d√ľrfen nur gefangen werden, wenn sie als Besatz nachweislich in das Gew√§sser eingebracht oder wenn f√ľr diese Arten bestandsunterst√ľtzende Ma√ünahmen durchgef√ľhrt worden sind. Ansonsten sind diese Arten ganzj√§hrig gesch√ľtzt.
Hamburg 40 cm -
Mecklenburg-Vorpommern 35 cm -
Niedersachsen 40 cm Lachse, Meerforellen, Nasen, Rapfen und St√∂re d√ľrfen in Gew√§ssern, in die sie als Besatz eingebracht worden sind, gefangen werden. Die Gew√§sser sind dem Fischereikundlichen Dienst anzuzeigen. Ohne diese Voraussetzungen sind diese Fische ganzj√§hrig gesch√ľtzt.
Sachsen 01.01. - 31.05. 40 cm -
Sachsen-Anhalt 40 cm -
Schleswig-Holstein 50 cm -
Th√ľringen ganzj√§hrig - -

Unsere Quellen findest du hier.

Feedback