Nutze Monsterfisch.de als App.

x

Rotauge

Steckbrief Rotauge

Name: Rotauge
weitere Namen: Pl├Âtze
wissenschaftlicher Name: Rutilus rutilus
Ordnung: Karpfenartige
Familie: Karpfenfische
Typ: Friedfisch
mittlere Gr├Â├če: 15-30 cm
maximale Gr├Â├če: 40 cm
mittleres Gewicht: 0,8-1 kg
maximales Gewicht: 1 kg
Konditionsfaktor: 1,3 (1,01 bis 1,36) Konditionsfaktor?
fischereiliche Nutzung: Speisefisch
Aussehen:
  • R├╝cken schwarz-blau
  • Seiten silberwei├č
  • Bauch wei├č
  • Auge blutrot
  • R├╝cken-, Brust- und Schwanzflosse grau-r├Âtlich
  • Bauch- und Afterflosse orange-rot
Lebensraum:
  • in Seen und fast allen Gew├Ąssern innerhalb der Blei-Region
  • Schwarmfisch
  • bevorzugt in flachen und pflanzenreichen Uferbereichen
  • auch im Brackwasser von Nord- und Ostsee
  • meiden Gew├Ąsser mit starker Str├Âmung
Nahrung: vorwiegend Zooplankton und Kleintiere wie z.B. W├╝rmer, Krebse, Muscheln, Schnecken, Insektenlarven und Flohkrebse aber auch Wasserpflanzen wie z.B. Wasserpest, Wasserlinsen, Tausendblatt, u.a.
Fangmethoden: Methoden & Techniken

Grundfischen, Posenfischen, Stippfischen

Rute

Grundrute, Feederrute, Stipprute, Matchrute

Rolle

Station├Ąrrolle

Hauptschnur

0,14mm bis 0,18mm (monofil)

Vorfach

0,12mm

Haken

Gr├Â├če 12 - 18

K├Âder

Maden, Mix aus Rotw├╝rmern und Maden, Mais, Teig

Fangzeit

Sommer und Herbst

Hauptfangzeit: Sommer, Herbst

Bilder Rotauge


Rotauge - Schonzeiten und Mindestma├č

Hinweis: Die hier angegebenen Schonzeiten, Mindestma├če und Besonderheiten haben wir nach aktuellesten Stand (2018) erfasst, sind jedoch ohne Gew├Ąhr. Bitte beachte, dass diese sich zwischenzeitlich ge├Ąndert haben k├Ânnen oder f├╝r einzelne Gew├Ąsser abweichende Schonzeiten, Mindestma├če und Besonderheiten gelten.

Bundesland Schonzeit Mindestma├č
Rheinland-Pfalz 15 cm

Unsere Quellen findest du hier.

Feedback