Nutze Monsterfisch.de als App.

x

Schleie

Die Schleie ist ein Süßwasserfisch aus der Familie der Karpfenfische. Ihren Namen verdanken sie ihrer schleimigen, glitschigen Haut.

Die Friedfische können über 20 Jahre alt werden. Sie können bei einer Größe von bis zu 70 Zentimeter ein maximales Gewicht von 6 Kilogramm erreichen.

Schleien besitzen einen recht kräftigen Körper, der mit kleinen Rundschuppen bedeckt ist. Diese schützen die antibakterielle wirkende schleimige Haut. Schleien haben zwei kurze Barteln an ihrem kleinen, endständigen Maul. Die Fische können je nach Wohngewässer goldgelb, olivgrün oder dunkelgrün gefärbt sein. Die Flossen sind in der Regel sehr dunkel getönt.

Schleien gelten aufgrund ihres weißen, grätenarmen Fleisches als sehr beliebte Speisefische. Es wird als nussig und delikat beschrieben. Was den Geschmack anbelangt, sind sie den artverwandten Karpfen klar überlegen. Schleien können gebacken, gegrillt oder in der Pfanne gebraten werden.  

Steckbrief Schleie

Name: Schleie
weitere Namen: Schlei
wissenschaftlicher Name: Tinca tinca
Ordnung: Karpfenartige
Familie: Karpfenfische
Typ: Friedfisch
mittlere Größe: 30 - 50 cm
maximale Größe: 70 cm
maximales Gewicht: 6 kg
Konditionsfaktor: 1,55 (1,43 bis 1,94) Konditionsfaktor?
fischereiliche Nutzung: Speisefisch
Aussehen:
  • m√§√üig gestreckter, kr√§ftiger K√∂rper
  • kleine Schuppen
  • R√ľcken schw√§rzlich
  • Seiten olivgr√ľn
  • Bauchseite gelb
  • dicke, schleimige Haut
  • abgerundete, sehr dunkle Flossen
Lebensraum:
  • weniger in Fl√ľssen vor
  • mehr in Seen, Teichen und auch Mooren
  • bevorzugt weichen, schlammigen Grund
  • sehr tolerant gegen√ľber warmen, sauerstoffarmen Wasser
  • d√§mmerungs- und nachtaktiv
Schlaf-Wach-Rhythmus: dämmerungs- und nachtaktiv
Nahrung: hauptsächlich Bodentiere, aber auch Schnecken und Pflanzen; Jungfische fressen auch Algen
Fangmethoden: Methoden & Techniken

Grundfischen, Posenfischen, Feedern mit Futterkorb

Rute

Grundrute, Matchrute, Feederrute, Stipprute [3,60m bis 4,00m, ca. 25g bis 70g Wurfgewicht]

Rolle

Stationärrolle

Hauptschnur

0,14mm bis 0,20mm (monofil)

Vorfach

0,14mm bis 0,18mm

Haken

Größe 10 bis 14

Köder

Rotw√ľrmer, Tauw√ľrmer, Maden, Mais, Schnecken

Fangzeit

Mai bis September, am besten im fr√ľh am Morgen oder in der D√§mmerung

Hauptfangzeit: Sommer

Bilder Schleie


Schleie - Schonzeiten und Mindestmaß

Hinweis: Die hier angegebenen Schonzeiten, Mindestma√üe und Besonderheiten haben wir nach aktuellesten Stand (2018) erfasst, sind jedoch ohne Gew√§hr. Bitte beachte, dass diese sich zwischenzeitlich ge√§ndert haben k√∂nnen oder f√ľr einzelne Gew√§sser abweichende Schonzeiten, Mindestma√üe und Besonderheiten gelten.

Bundesland Schonzeit Mindestmaß
Baden-W√ľrttemberg 15.05. - 30.06. 25 cm
Bayern 26 cm
Berlin 25 cm
Brandenburg 25 cm
Hamburg 25 cm
Hessen 01.05. - 30.06. 25 cm
Mecklenburg-Vorpommern 25 cm
Nordrhein-Westfalen 25 cm
Rheinland-Pfalz 25 cm
Saarland 25 cm
Sachsen 25 cm
Sachsen-Anhalt 25 cm
Schleswig-Holstein 25 cm
Th√ľringen 25 cm

Beiträge zum Thema Schleie im Monster-Magazin

Schleien sind nachtaktiv und meist am Gewässergrund zu finden. Bestimmte Methoden reduzieren die Hängergefahr und erhöhen die Erfolgsaussichten.

Schleien bevorzugen flache, stehende Gewässer mit viel Vegetation. Mit dieser Erkenntniss lassen sich sehr gute Spots an nahezu jedem Gewässer finden.


Unsere Quellen findest du hier.

Feedback