Eutrophes Gewässer

Eutrophe Gewässer haben einen hohen Phosphatgehalt und daher eine hohe Produktion von Biomasse. Die kalte Bodenschicht wird im Sommer sehr sauerstoffarm, die obere Wasserschicht dagegen ist durch Photosynthese mit Sauerstoff übersättigt.

Der Grund des Gewässers ist mit einer Faulschlammschicht bedeckt. Hier siedeln massenhaft Schlammröhrenwürmer und Zuckmückenlarven.
Im Frühjahr ist das Wasser häufig trüb und durch Algen grünlich gefärbt.

Das könnte dich auch interessieren

Gewässerkunde
Altarm

Rückzugsort vieler Fische

Gewässerkunde
Baggersee
Gewässerkunde
Bodden

Beste Aussichten auf den großen Fang

Gewässerkunde
Buhne

Idealer Raubfisch-Hotspot

Gewässerkunde
Forellenteich / Angelteich

Beliebt bei Einsteigern

Gewässerkunde
Freies Gewässer
Gewässerkunde
Gewässerbeschilderung

Das müssen Angler beachten

Gewässerkunde
Kanal
Gewässerkunde
Moränensee
Gewässerkunde
Scharkante
Gewässerkunde
Sprungschicht

Angelspots zu jeder Jahreszeit

Gewässerkunde
Stausee
Gewässerkunde
Tidengewässer
Gewässerkunde
Wehr
Feedback