Großkaynaer See

See in Großkayna
BewertungJetzt Gewässer bewerten
Gewässer-Nr.10-290-29
Gastkartenja
Bootsangelnerlaubt
Nachtangelnerlaubt
Größe275,00 ha
Verein/PächterKAV Merseburg e.V.

Der Großkaynaer See ist ein 275,00 ha großer See in Großkayna.
Das Gewässer gilt als fischreich. Es kommen sämtliche wichtige mitteleuropäische Fischarten wie Aal, Barsch, Brassen, Döbel, Giebel, Graskarpfen, Hecht, Karausche, Karpfen, Rotauge, Rotfeder, Schleie, Silberkarpfen, Wels und Zander vorund ist somit für Fried- und Raubfischangler interessant.Das Fischen vom Boot ist erlaubt und Nachtangeln ebenso. Gastangler können für dieses Gewässer Angelkarten erwerben.
Das Angelgewässer wird von KAV Merseburg e.V. bewirtschaftet.


Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 

Gastkarten vor Ort kaufen

Reisebüro Mühle

Oeltzschner Str. 61
06217 Merseburg (Saale)
Telefon: Oeltzschner Str. 61

Angeln in der Umgebung

Das Mitteldeutsche Seenland - Vom Kohlerevier zum Freizeitparadies

Das Mitteldeutsche Seenland ist eine Region, die aus zahlreichen künstlichen Gewässern besteht. Die Baggerseen entstanden aus den ehemaligen Tagebauen des Mitteldeutschen Braunkohlereviers. Nach dem Ende der teilweise noch andauernden Flutungen soll die Gesamtfläche der Seen 17500 Hektar betragen. Das Mitteldeutsche Seenland wird stark touristisch genutzt und bietet entsprechend vielfältige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Die zahlreichen, großen Gewässern haben auch Anglern eine Menge zu bieten.

Entfernung: 4.74 km

Alte Saale Altarm in Leina
von X-Weinzar [CC BY-SA 3.0], vom Wikimedia Commons
By Doris Antony, Berlin [GFDL or CC BY-SA 4.0-3.0-2.5-2.0-1.0], from Wikimedia Commons
Entfernung: 6.37 km

Saale Fluss in Leißling
Sundance Raphael [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
Entfernung: 6.47 km

Geisel Fluss in Mücheln

Stand: 05.02.2018 13:54 Uhr

Quellen: Gewässerverzeichnis Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e.V. Stand 31.08.2016 sowie weitere

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Feedback