Alperstedter See

Baggersee in Alperstedt
BewertungJetzt Gewässer bewerten
Gastkartenja
Bootsangelnerlaubt
Nachtangelnerlaubt
Größe65,50 ha
Länge1400 m
Tiefe7 m
Verein/PächterAnglerverein Stotternheim 1960e.V.

Der Alperstedter See ist das größte Gewässer der Erfurter Seen. Der 66 Hektar große Bagger liegt im Norden der Thüringer Landeshauptstadt und in direkter Nachbarschaft zum Großen Ringsee. Am Ostufer des Alperstedter Sees befindet sich ein Wassersportcenter und der Seesportverein Club maritim Erfurt. Hier können Besucher unter anderem Segeln, Surfen und Kanufahren.

Der Alperstedter See gilt als sehr gutes Angelgewässer mit einem strukturierten Uferbereich. In dem durchschnittlich sieben Meter tiefen Wasser tummeln sich die regionaltypischen Raubfische, diverse Weißfische, Karpfen und Schleien.


Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 

Angeln in der Umgebung

Erfurter Seen - Ein Wasserparadies im Werden

Die Erfurter Seen sind ein Freizeitgebiet im Norden der Landeshauptstadt Thüringens, das sich aktuell noch im Aufbau befindet. Es besteht aus zahlreichen Baggerseen, in denen seit Mitte des letzten Jahrhunderts Kies abgebaut wird. Nach dem Abschluss der Abbauarbeiten soll die Gesamtwasserfläche der Erfurter Seen rund 500 Hektar betragen. Sie entstehenden Gewässer können von den Besuchern zur Naherholung und zum Wassersport genutzt werden. Die älteren Seen sind aufgrund ihres guten, artenreichen Raub- und Friedfischbestandes bei Angler sehr beliebt.

Entfernung: 4.12 km

Gera Fluss in Walschleben
Entfernung: 4.18 km

Gera Fluss in Ringleben

Gewässer liegt in der Nähe von

Nöda (1,21 km)

Stand: 20.01.2018 17:49 Uhr

Quellen: Website des Vereins, Verbands oder Pächters sowie weitere

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Feedback