Hechtsee

Baggersee in Köln
BewertungJetzt Gewässer bewerten
Gastkartennein
Größe4,00 ha
Verein/PächterAngelsport-Freunde Efferen/Köln von 1980 e.V.

Du kennst dich hier aus?

Jetzt Gewässer bearbeiten

Der Hechtsee ist ein mit 4,00ha kleiner Baggersee in Köln.
Das Gewässer gilt als fischreich. Es kommen sämtliche wichtige mitteleuropäische Fischarten wie Aal, Barsch, Brassen, Döbel, Gründling, Hecht, Karausche, Karpfen, Kaulbarsch, Regenbogenforelle, Rotauge, Rotfeder, Schleie, Ukelei und Zander vorund ist somit für Fried- und Raubfischangler interessant. Nach unseren Informationen gibt es keine Angelkarten für Gäste.
Das Angelgewässer wird von Angelsport-Freunde Efferen/Köln von 1980 e.V. bewirtschaftet.

Anzeige

Angeln am Forellensee

Monsterfisch und Iron Trout suchen den beliebtesten Forellensee.

Iron Trout - Home of Troutfishing
Gewinnspiel - Wir suchen den beliebtesten Forellensee
Feine Forellenrute - Iron Trout Spooner 213/0,5-7g
Fangfrisch - Iron Trout Quick In Cooler Bag
Angel Rap Vol. II - AJKing

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 
Anzeige

Angelschule

So fängst du deinen ersten Raubfisch!

Barsch - Tipps & Wissenswertes
Grundlagen Barschangeln
7 Hotspots Barschangeln
Köderführung Barschangeln
Lieblingsköder Ultimate Collection 5cm
Der perfekte Köder für jedes Wetter.

Angeln in der Umgebung

Entfernung: 0.3 km

L-See Baggersee in Köln
Entfernung: 2.48 km

Rhein Strom in Wesseling
Entfernung: 3.86 km

Obere Groov Altarm in Köln
© Geolina [CC BY-SA 4.0]
Warburg [CC BY-SA 3.0 or GFDL], from Wikimedia Commons
Entfernung: 4.19 km

Untere Groov Altarm in Köln
Schweinepeterle [Public domain], from Wikimedia Commons
Entfernung: 4.61 km

Rhein Strom in Niederkassel
Entfernung: 4.64 km

Deutzer Hafen Hafen in Köln
By Tohma [GFDL or CC BY-SA 4.0 ], from Wikimedia Commons
Entfernung: 5.18 km

Untersee See in Brühl
HOWI [CC BY 3.0], from Wikimedia Commons
© Geolina / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons) [CC BY-SA 4.0]

Stand: 12.03.2019 11:56 Uhr

Quellen: Website des Vereins, Verbands oder Pächters sowie weitere

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Feedback