Hadelner Kanal

Kanal in Geestland
BewertungJetzt Gewässer bewerten
Gastkartenja
Bootsangelnerlaubt
Länge27 km
Breite20-30 m
Tiefe1,5-3 m m
Verein/PächterAnglerverband Niedersachsen e.V.

Wassertrüb
GewässergrundSchlamm, Sand, Steine
Uferbewuchs/-beschaffenheitGras, Schilf, Steine, Bäume, Sträucher
Uferverlaufflach
Strömungstark
Hindernisse im WasserSteine, Sonstiges
Zugang zum GewässerStraße

Der Hadelner Kanal ist ein Kanal in Niedersachsen. Der hier vorgestellte Abschnitt liegt bei Geestland.Er ist ca. 27 km lang und 20-30 m breit.An der tiefsten Stelle ist der Hadelner Kanal ca. 1,5-3 m m tief.
Das Gewässer gilt als fischreich. Es kommen sämtliche wichtige mitteleuropäische Fischarten wie Aal, Aland, Barsch, Brassen, Gründling, Güster, Hecht, Karpfen, Kaulbarsch, Rapfen, Rotauge, Rotfeder, Spiegelkarpfen, Stint und Zander vorund ist somit hauptsächlich für Raubfischangler interessant.Das Fischen vom Boot ist erlaubt. Gastangler können für dieses Gewässer Angelkarten erwerben.
Das Angelgewässer wird von Anglerverband Niedersachsen e.V. bewirtschaftet.

Abschnitt

Kanal von der Elbe zur Weser zwischen Otterndorf und Bad Bederkesa.
Gewässerbeschilderungen erklärt


Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 

Gastkarten & Preise für Angler

ZeitraumPreis
Tageskarte8,00 €
Wochenkarte20,00 €

Stand Mai 2018

Gewässer liegt in der Nähe von

Höring, Niederelbe (0,93 km), Bad Bederkesa (1,53 km), Gemeinde Flögeln (2,12 km), Flögeln (2,13 km), Süderwesterseite, Niederelbe (2,23 km), Süderende, Niederelbe (2,27 km), Ankelohe (2,48 km), Lauenteil, Niederelbe (2,52 km), Steinau, Niederelbe (2,53 km), Fickmühlen (2,69 km), Lintig (3,36 km), Altbachenbruch, Niederelbe (3,52 km), Neubachenbruch, Niederelbe (3,78 km), Norderende, Niederelbe (3,83 km), Neuenkamp (4 km)

Stand: 08.05.2018 15:16 Uhr

Quellen: Website des Vereins, Verbands oder Pächters sowie weitere

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Feedback