Hegene

Das Angeln mit einer Hegene ist eine spezielle Methode, mit der entweder vorrangig auf Barsch oder in den Alpenregionen auf Fellchen/Maränen gefischt wird.

Die Hegene besteht aus einer Schnur, von der aus 3 bis 5 weitere kurze Schnüre abgehen. An den Enden befinden sich je nach Zielfischart diverse Kunstköder. Beim Barsch sind es vorwiegend Gummifische , beim Fellchen eher Nymphen.

Der Vorteil einer Hegene ist, dass unterschiedliche Wassertiefen abgefischt werden können. Weiß man, wo die Fische stehen, können die Abstände der einzelnen Köder gezielt anpasst werden.

Führung

Die „Führung“ einer Hegene ist denkbar einfach. Sie wird vom Boot aus lediglich ins Wasser abgelassen und sehr langsam auf oder ab bewegt/gezupft. Konzentration ist das A und O hierbei.

In einer anderen Variante, hauptsächlich vom Ufer aus, kann eine Hegene auch an der Pose montiert werden.  Spezielle Posen sorgen dafür, dass die Hegene dabei in Bewegung bleibt.

Hegenearten

Hegene mit Nymphen für Fellchen/Maränen/Renken
auf Amazon ansehen

Hegene mit Nymphen


Hegene mit Gummifischen für Barsche
auf Amazon ansehen

Hegene Gummifischen für Barsche

Das könnte dich auch interessieren

Angelgeräte und Zubehör
Aalglocke
Angelgeräte und Zubehör
Aaltöter
Angelgeräte und Zubehör
Angelhaken
Angelgeräte und Zubehör
Angelschnur
Angelgeräte und Zubehör
Boiliebohrer
Angelgeräte und Zubehör
Fliegenrolle
Angelgeräte und Zubehör
Fliegenrute
Angelgeräte und Zubehör
Fliegenschnur
Angelgeräte und Zubehör
Futterboot

Hilfreiche Spielerei

Angelgeräte und Zubehör
Futterkorb
Angelgeräte und Zubehör
Karpfenrute

Empfehlungen und Kauftipps vom Profi

Angelgeräte und Zubehör
Sbirolino
Angelgeräte und Zubehör
Schnurstopper
Angelgeräte und Zubehör
Senke

Mit Netz zum Köderfisch

Angelgeräte und Zubehör
Winterausrüstung zum Warmhalten
Angelgeräte und Zubehör
Wirbel (Karabiner)

Magazin: Neues vom Wasser

Feedback