Deeper Pro+ Sonderangebot
Deeper Pro+ Sonderangebot
Wirbel (Karabiner)

Wirbel (Karabiner)

Einer der wichtigsten Komponenten beim angeln. Sie dienen als Bindeglied zwischen Hauptschnur und Vorfach, oder Schnur und Köder.

Wirbelarten

Es gibt viele verschiedene Wirbelarten. Je nach Angelmethode werden die entsprechenden Wirbel mit Ihren Vorteilen verwendet.

Tönnchenwirbel mit 2 Ösen

Bestehen aus 2 Ösen die durch eine drehbare Lagerung verbunden sind. Sie sind vollkommen geschlossen und werden meist zu einfachen Verbinden von z.B. Hauptschnur und Vorfach verwendet.

Tönnchenwirbel mit 3 Ösen

Ähnlich wie die Tönnchenwirbel mit 2 Ösen, nur ist hier eine weitere geschlossene Öse im rechten Winkel zu den anderen angebracht. Diese dient in diesem Fall als zusätzliche Möglichkeit Schnüre, Reizkörper, Köder oder Gewichte zu verbinden.

Doppelwirbel

Besteht aus einer drehbaren Lagerung. Dieser hat jedoch an beiden Enden einen verschliessbaren Clip in den zusätzliche Reizkörper, Köder oder Gewichte eingehängt werden können.

Dreifachwirbel

Besteht aus drei fest verschlossenen, ineinander verbundenen Tönnchenwirbeln, die das Verheddern des Köders verhindern. Gerade die Sbirolinofischer verwenden Dreifachwirbel.

(Anti Drall-) Agaffen

Diese bestehen aus einer dreifach-drehbaren Lagerung die zusätzlichen Schutz vor Verdehungen der Schnur bietet.

Snap Links

Ähnlich wie Karabiner, aber diese besitzen keine drehbare Lagerung und ähneln in Ihrer Form einer Sicherheitsnadel. Da keine zusätzlichen Dreh- und Verbindungsstücke vorhanden sind, halten Snap Links oftmals grössere Belastungen aus.

Karabiner

Sind die bekanntesten "Wirbel". Sie bestehen aus einer drehbaren Lagerung und einem sogenannten Karabiner. Dieser Karabiner bildet bei diesen Wirbeln die größte Schwachstelle, da Sie bei hoher Belastung schnell aufbiegen oder brechen können.

Größentabelle

Größe Tragkraft
Größe 2 18kg
Größe 4 16kg
Größe 6 14kg
Größe 8 12kg
Größe 1010kg
Größe 128kg
Größe 146kg
Größe 164kg
Größe 183kg
Größe 202kg
Feedback