Iller

Fluss in Neu-Ulm
BewertungJetzt Gewässer bewerten
Gastkartennein
Bootsangelnverboten
Nachtangelnverboten
Größe29,30 ha
Länge6.5 km
Tiefe0,8-1,5 m
Verein/PächterFischereiverein Ulm/Neu-Ulm e.V.

Du kennst dich hier aus?

Jetzt Gewässer bearbeiten

Anzeige

Die Iller ist ein Fluss in Bayern. Der hier vorgestellte Abschnitt ist 29,30ha groß und liegt bei Neu-Ulm.Der Gewässerabschnitt ist 6.5 km lang. An der tiefsten Stelle ist die Iller ca. 0,8-1,5 m tief.
Das Gewässer gilt als fischreich. Es kommen sämtliche wichtige mitteleuropäische Fischarten wie Äsche, Bachforelle, Barbe, Döbel, Huchen, Nase und Regenbogenforelle vor und ist somit hauptsächlich für Fliegenfischer interessant.Das Fischen vom Boot ist verboten und Nachtangeln ebenso.. Nach unseren Informationen gibt es keine Angelkarten für Gäste.
Das Angelgewässer wird von Fischereiverein Ulm/Neu-Ulm e.V. bewirtschaftet.

Abschnitt

Iller von Ay über Unterkirchberg bis zur Mündung in Donau bei Neu-Ulm.
Gewässerbeschilderungen erklärt

Sonstige Hinweise

Das Angeln ist vom 01. April bis zum 31. Dezember erlaubt.
Die Entnahme der Bachforelle ist bis 31.12.2020 verboten
Mindestmaß Äsche: 43 cm.

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 
Anzeige
Anzeige

Gewässer liegt in der Nähe von

Unterkirchberg (1,07 km), Freudenegg an der Iller (1,3 km), Ludwigsfeld (1,43 km), Wiblingen (1,46 km), Gerlenhofen (1,85 km), Unterweiler (1,89 km), Donautal (1,98 km), Mussingen (2,22 km), Essendorf (2,22 km), Illerkirchberg (2,34 km), Buch (2,34 km), Oberkirchberg (2,34 km), Schwaighofen (2,49 km), Ay an der Iller (2,69 km), Hausen (3,04 km)

Stand: 29.05.2018 10:23 Uhr

Quellen: Website des Vereins, Verbands oder Pächters sowie weitere

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Gewässer eintragen