Bachsaibling

Zu welcher Tageszeit fängt man am besten Bachsaibling?

morgensmittagsabendsnachts

In welchen Monaten fängt man am besten Bachsaibling?

123456789101112

Geballtes Wissen für Bachsaibling-Angler

Angelgeräte und Zubehör

Methoden und Techniken

Köder

Schonzeiten und Mindestmaße

BundeslandSchonzeitMindestmaßBesonderheiten
Baden-Württemberg01.10. - 28.02.--
Bayern01.10. - 28.02.20 cm-
Berlin01.10. - 30.04.25 cm-
Rheinland-Pfalz15.10. - 15.03.25 cmIn Gewässern, in denen die Winterschonzeit nicht gilt (Winterschonzeit: 15.10. bis 15.03. (gemäß § 19 der Landesfischereiordnung) v. 14.10.1985)Während der Winterschonzeit ist das Fischen mit der Handangel verboten. Die Winterschonzeit gilt für alle Gewässer, in denen die Frühjahrschonzeit nicht gilt. Eine Ausnahmeregelung gilt für die Enz, die Nims, die Prüm und die Kyll. In diesen Gewässern darf vom 15. bis 30. Dezember Fliegenangelei auf Äschen betrieben werden.)
Sachsen01.10. - 30.04.28 cm-
Thüringen01.10. - 31.03.25 cm-

Hinweis: Die hier angegebenen Schonzeiten, Mindestmaße und Besonderheiten haben wir nach aktuellesten Stand (2018) erfasst, sind jedoch ohne Gewähr. Bitte beachte, dass diese sich zwischenzeitlich geändert haben können oder für einzelne Gewässer abweichende Schonzeiten, Mindestmaße und Besonderheiten gelten.

Ausrüstung zum Bachsaibling-Angeln

Methoden & Techniken

Fliegenfischen, Posenfischen, Spinnfischen

Rute

Fliegenrute, Spinnrute, Matchrute

Rolle

Fliegenrolle, Stationärrolle

Hauptschnur

0,18mm - 0,25mm (monofil)

Vorfach

0,16mm - 0,20mm stark

Haken

Größe 6 - 8

Köder

Naturköder wie z.B.: Fliegenmaden, Bienenmaden, Insekten, kleine Köderfische
Oder Kunstköder, z.B.: kleine Wobbler, kleine Spinner, künstliche Fliegen

Fangzeit

ganzjährig (mit Rücksicht auf Schonzeiten)

Steckbrief Bachsaibling

  • wissenschaftlicher Name Salvelinus fontinalis
  • weitere Namen amerikanischer Saibling, Elsässer-Saibling (Kreuzung Bach- und Seesaibling), Rotforelle, Tigerfisch (Kreuzung Bachsaibling und -forelle)
  • Typ Raubfisch
  • Familie Lachsfische
  • Ordnung Lachsartige
  • maximale Größe 55 cm
  • mittlere Größe 35 cm
  • maximales Gewicht 1 kg
  • mittleres Gewicht 0,6 kg
  • Alter 8 -10 Jahre
  • fischereiliche Nutzung Speisefisch

Wie erkenne ich Bachsaiblinge

  • Rücken graugrün mit helleren Seiten
  • Bauch weiß
  • Flossen graugrün bis rötlich
  • schlanker, langgestreckter Fisch mit großen Flossen
  • Maul unterständig mit wulstigen Lippen

Lebensraum der Bachsaiblinge

  • typischer Flußfisch
  • kühle, sauerstoffreiche Fließgewässer
  • in starker Strömung
  • auf steinig-sandigem Grund

Nahrung

Kleintiere, Fischlaich, Sprock
Feedback