Deeper Pro+ Sonderangebot
Deeper Pro+ Sonderangebot
Zander angeln am See und Fluss

Zander angeln am See und Fluss

Zander angeln am Fluss

Für gewöhnlich wirfst Du an einem Fluss in Fließrichtung aus, um den Gummifisch leichter führen zu können. Zudem ist die Absinkphase gegen die Strömung länger. Der Haken dabei: Möglicherweise angelst Du so genau an Deiner Beute vorbei. Gerade größere Zander stehen gerne an der anderen Seite der Buhne, auf die die Strömung direkt auftrifft (Prallseite).

Daher solltest Du ruhig ein paar Würfe gegen den Strom machen, auch wenn die Köderführung schwieriger ist.

Die Elbe - ein perfektes Zandergewässer

Zander angeln am See

Auch an einem See heißt es erst einmal die richtigen Zanderstellen finden. Vom Ufer aus kannst Du entweder Spinnfischen mit der Faulenzermethode oder Grund- und Posenangeln mit Köderfisch. Von einem Boot aus, vorzugsweise mit Echolot, angelst Du am besten vertikal.

Zander angeln am See

Weitere Tipps und Tricks

Eine Übersicht der bedeutsamstem Zander-Angler in Deutschland. Kurzvorstellungen und interessante Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene.

Beim Angeln auf Zander können diverse Methoden zum Einsatz kommen: Spinnfischen mit dem Gummifisch, das Grundangeln oder Posenangeln.

Im Sommer nach der Laichzeit haben Zander großen Hunger. Sie sind nun auch öfter in Flachwasserbereichen auf Beute aus.

Im Winter werden die Zander träge und halten sich in tiefen Bereichen auf. Oft werden zu dieser Jahreszeit die Kapitalsten gefangen.

Je nach Jahreszeit und Futterangebot beißen die Zander unterschiedlich. Vorallem nach der Laichzeit hat man große Erfolgsaussichten.

Zu den erfolgsversprechendsten Ködern für den Zander zählen Gummifische, Wobbler oder auch tote Köderfische.

Zander sind vorsichtig, daher kann die Wahl des richtigen Vorfachs den Unterschied ausmachen, ob man einen fängt - oder nicht fängt.

Zander sind nachtaktive Räuber, weshalb man sie besonders in der Dämmerungszeit überlisten kann. Aber auch tagsüber ist es möglich.

Wir zeigen, worauf es beim Kauf von Zanderruten ankommt und haben uns dazu sechs häufig empfohlene Ruten näher angesehen und verglichen.

Das interessiert jeden Monsterfischer

Tipps, Tricks und Wissenswertes.

Testberichte

Pontos Equilibrium
Ruten

Die Pontos Equilibrium Spinnrute für ca. 100€ ist mit einem straffen voll-carbon Blank und hochwertigen Fuji-Rutenkomponenten versehen. Sie kann sowohl im Süß- als auch Salzwasser verwendet werden und auch größere Fische bewältigen. Im Test hat sich gezeigt, dass bei einem Wurfgewicht von 10-60g diverse Kunstköder ohne Kompromisse gefischt werden können. Eine top Allround-Rute!

Feedback