Ronnie Rig

Ronnie-Rig bzw. Spinner-Rig im Wasser

Ronnie-Rig bzw. Spinner-Rig Montage

Das Ronnie- oder auch Spinner Rig ist ein, zur Zeit, sehr “gehyptes” Rig, und das nicht ohne Grund.

Gebunden wird es an einem steifen Material, an das ein Quick-Change-Swivle geknotet wird. In diesen Wird ein Haken eingesetzt, dabei verwendet man häufig die Form “Curve Shank” oder “Krank”. Mit Schrumpfschlauch wird die optimale Biegung erzielt. Auf dem Haken befindet sich dann ein Micro Swivle welcher mit einem Hookbead gesichert ist.

Passende Köder

  • Pop-Ups
  • auch können Wafter damit gefischt werden

Vorteile

Nachteile

Man kann den Haken austauschen, ohne das ganze Rig neu binden zu müssen

Pop-Ups müssen sehr hohen Auftrieb haben, um den Haken+QC-Swifel anheben zu können
Sehr gute Hakeigenschaften 
Wenig Verhedderungen 

Das könnte dich auch interessieren

Rigs & Montagen
Anti Blow Out Rig
Rigs & Montagen
Chod-Rig
Rigs & Montagen
D-Rig
Rigs & Montagen
German Rig

Für ausbalancierte Köder

Rigs & Montagen
Hinged Stiff Rig

Eines der besten Pop-Up-Rigs

Rigs & Montagen
Line-Aligner Rig
Rigs & Montagen
Multi-Rig

Simpel aber effektiv

Rigs & Montagen
Neko-Rig

Schleichend zum Biss

Rigs & Montagen
No-Knot Rig
Feedback