Stromschlauch

Graben in Risum-Lindholm
BewertungJetzt Gewässer bewerten
Gastkartenja
Länge4.5 km
Breite2-50 m
Verein/PächterFischereigenossenschaft Südwesthörn-Bongsiel

Wassertrüb
GewässerbeschaffenheitSeerosenfelder
GewässergrundLehmig
Uferbewuchs/-beschaffenheitGras, Schilf
Uferverlaufschmal
Strömungmittel
Zugang zum GewässerFeld-/Sandweg
Parkplatznicht vorhanden

Du kennst dich hier aus?

Jetzt Gewässer bearbeiten


Der Stromschlauch ist ein Graben in Schleswig-Holstein. Der hier vorgestellte Abschnitt liegt bei Risum-Lindholm.Er ist ca. 4.5 km lang und 2-50 m breit.
Das Gewässer enthält nach unseren Recherchen Fischarten wie Barsch, Hecht und Zander vor und ist somit hauptsächlich für Raubfischangler interessant. Gastangler können für dieses Gewässer Angelkarten erwerben.
Das Angelgewässer wird von Fischereigenossenschaft Südwesthörn-Bongsiel bewirtschaftet.

Abschnitt

bis zum Stau Zöllnersteg
Gewässerbeschilderungen erklärt

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 

Gastkarten & Preise für Angler

ZeitraumPreisPreis Jugend
Monatskarte20 €11 €
Jahreskarte40 €10 €

Stand Dezember 2018

Gastkarten vor Ort kaufen

Entfernung: 11.83 km

Zoo Petersen Leck

Industriestraße 21
25917 Leck

Entfernung: 33.1 km

Angelgeräte Ovens

Andreas-Clausen-Straße 2
25813 Husum

Entfernung: 34.08 km

AngelJoe Flensburg

Scandinavian-Park 3
24983 Handewitt

Entfernung: 4.4 km

Fischereigenossenschaft beim Deichbauamt

Heie-Juuler-Wäi 1
25920 Risum-Lindholm
Telefon: 04661 600310

Anzeige

Angeln in der Umgebung

Lost nature [CC BY-SA 4.0], from Wikimedia Commons
Entfernung: 3.78 km

Eistrom Graben in Dagebüll
Vanellus [GFDL or CC BY-SA 3.0], from Wikimedia Commons
Entfernung: 5.83 km

Gräslandzug Graben in Holm
Entfernung: 8.26 km

Schmale Graben in Neukirchen
Entfernung: 9.41 km

Kleine Au Graben in Bargum
Entfernung: 10.17 km

Lecker Au Graben in Achtrup

Gewässer liegt in der Nähe von

Maasbüll (0,63 km), Moorhäuser (1,16 km), Burg (2 km)

Stand: 20.08.2019 09:45 Uhr

Quellen: Website des Vereins, Verbands oder Pächters sowie weitere

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Gewässer eintragen