Neu-Allermöher See

See in Hamburg
BewertungJetzt Gewässer bewerten
Gastkartennein
Größe9,50 ha
Tiefe16.00 m
Verein/PächterAV Bergedorf-West/Allermöhe e. V.

Der Neu-Allermöher See ist ein mit 9,50ha kleiner See in Hamburg.An der tiefsten Stelle ist der Neu-Allermöher See ca. 16.00 m tief.
Das Gewässer gilt als fischreich. Es kommen sämtliche wichtige mitteleuropäische Fischarten wie Barsch, Brassen, Hecht, Karpfen, Rotauge, Rotfeder, Schleie, Ukelei und Zander vorund ist somit für Fried- und Raubfischangler interessant. Nach unseren Informationen gibt es keine Angelkarten für Gäste.
Das Angelgewässer wird von AV Bergedorf-West/Allermöhe e. V. bewirtschaftet.

Abschnitt

südlicher Bereich des Sees ist als Schongebiet ausgewiesen - absolutes Angelverbot
Gewässerbeschilderungen erklärt


Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 

Angeln in der Umgebung

Gewässer liegt in der Nähe von

Reitbrook (1,27 km), Allermöhe (2 km), Bergedorf (2,17 km), Lohbrügge (2,3 km), Billwerder (2,35 km), Kirchwerder (2,95 km), Ochsenwerder (2,99 km), Havighorst bei Hamburg (3 km), Fünfhausen (3,02 km), Neuengamme (3,43 km), Curslack (3,43 km), Tatenberg (3,58 km), Wentorf bei Hamburg (3,64 km), Moorfleet (3,85 km), Reinbek (3,96 km)

Stand: 29.01.2018 14:31 Uhr

Quellen: Website des Vereins, Verbands oder Pächters sowie weitere

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Feedback