Mondsee Pirkau

See in Hohenmölsen
BewertungJetzt Gewässer bewerten
Gewässer-Nr.11-241-02
Gastkartenja
Bootsangelnverboten
Nachtangelnerlaubt
Größe27,10 ha
Verein/PächterAnglerverein Hohenmölsen 1962 e.V.
Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e.V.

Du kennst dich hier aus?

Jetzt Gewässer bearbeiten

Der Mondsee Pirkau liegt bei Hohenmöhlsen in Sachsen-Anhalt, ist aber dennoch Teil des Leipziger Neuseenlandes. Er hat eine Größe von rund 35 Hektar und ist bis zu 11 Meter tief. Der Mondsee ist Mittelpunkt des Freizeitparkes Pirkau und somit touristisch interessant.

Angeln am Mondsee

Die ausgezeichnete Wasserqualität macht den See auch für Angler zum Ausflugsziel. Wenn die Badegäste verschwunden sind, kann von den Sandbänken am Strand geangelt werden. Im Mondsee können Aale, Hechte, Karpfen, Rotaugen oder Schleien am Haken landen.

Sonstige Hinweise

Beschilderung beachten! Anfüttern verboten

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 

Angeln in der Umgebung

Leipziger NeuseenlandFrank Vincentz [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
Das Leipziger Neuseenland

Das Leipziger Neuseenland ist ein Verbund von gefluteten Tagebaurestlöchern. Bislang umfasst das Gebiet über 20 große Seen, die hauptsächlich touristisch genutzt werden. Durch weitere Flutungen soll eine Seenlandschaft mit über 7000 Hektar Gesamtfläche entstehen. Damit bietet das Leipziger Neuseenland vielfältige Fanggründe für Angler.

RP.
Entfernung: 5.11 km

Auensee See in Granschütz
R.P.
Entfernung: 5.46 km

Weiße Elster Fluss in Zeitz
Rudolf P.

Gewässer liegt in der Nähe von

Döbris (1,35 km)

Stand: 20.01.2018 11:45 Uhr

Quellen: Gewässerverzeichnis Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e.V. Stand 31.08.2016 sowie weitere

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Jetzt Gastkarten
online bestellen.
Gewässer eintragen