Halberstädter See

See in Halberstadt
Gewässer-Nr.5-190-04
Gastkartenja
Bootsangelnverboten
Nachtangelnerlaubt
Größe8,00 ha
Verein/PächterAV Halberstadt-Harzvorland e.V.
Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e.V.

Du kennst dich hier aus?

Jetzt Gewässer bearbeiten

Anzeige

Der Halberstädter See ist ein mit 8,00ha kleiner See in Halberstadt.
Das Gewässer gilt als fischreich. Es kommen sämtliche wichtige mitteleuropäische Fischarten wie Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Rotauge, Schleie und Zander vor und ist somit für Fried- und Raubfischangler interessant.Das Fischen vom Boot ist verboten und Nachtangeln ist erlaubt. Gastangler können für dieses Gewässer Angelkarten erwerben.

Bewertungen

Bewertung1 Bewertung

Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 

Das sagen die Leute zum Gewässer:

Uweam 23.07.2020

Sehr schönes Gewässer, mit gefälliger Grundstruktur und gutem Fischbestand. Zwischen Anfang Mai und Ende September steht das Südufer im städtischen Badebetrieb. Darüber hinaus wird ein Tretboot Verleih betrieben, was bedeutet, dass an den Tagen zwischen Ende Mai und Ende September, bis ca. 20:00 Uhr auf dem gesamten See Tretboote unterwegs sind.

Anzeige
Anzeige

Gewässer liegt in der Nähe von

Klein Quenstedt (1,04 km)

Stand: 20.01.2018 11:45 Uhr

Quellen: Gewässerverzeichnis Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e.V. Stand 31.08.2016 sowie weitere

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Gewässer eintragen