Hainer See

Baggersee in Neukieritzsch
BewertungJetzt Gewässer bewerten
Gastkartenja
Bootsangelnerlaubt
Nachtangelnerlaubt
Größe545,00 ha
Tiefe49.00 m
Verein/PächterBlauwasser Seemanagement GmbH

Der Hainer See ist ein alter Braunkohle-Tagebau und einer der größeren Seen im Leipziger Neuseenland. Er liegt nordwestlich von Borna und südlich von Leipzig im Gemeindegebiet Neukieritzsch. Der See besitzt eine Größe von ca. 545,00 ha und eine Uferlänge von ca. 15 km. Die Tiefe liegt durchschnittlich bei 18 Meter und erreicht maximal 49 Meter.

Hervorzuheben ist die im Süden des Sees gelegene Lagune Kahnsdorf. An dieser findet ihr viele Boots- und Ferienhäuser, Einkaufsmöglichkeiten und touristisch interessante Attraktionen.

Bewirtschaftet wird der private See (es gilt aber das sächsische Fischereigesetz) und die umgebenen Landschaften von der Blauwasser Seemanagement GmbH. Dort erhaltet ihr auch die erforderlichen Angelbrechtigungskarten. Pro Fischereierlaubnis sind max. 2 Angeln gestattet. Desweiteren solltet ihr bei Nutzung des Sees immer die Seeordnung beachten (diese findet ihr hier: Seeordnung ansehen).

Eine Karte mit Ansicht des Sees und den wichtigsten Informationen wie Parkplatz, Anlegestellen, Wanderwegen, etc. findet ihr hier: Karte ansehen

Gast-/AngelkartePreis
Tageskarte8 Euro
Wochenkarte20 Euro
Monatskarte40 Euro
Jahreskarte120 Euro

Gastkarten hier erhältlich

Sonstige Hinweise

Schleppangeln ist verboten. Jeder Fang ist dem Eigentümer zum Zwecke der besseren Hege und Pflege der Fauna des Sees zu melden und auf dem Fischereierlaubnisschein zu vermerken.

Zugang/Parken

Parkplatz in Kahnsdorf


Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 

Gastkarten vor Ort kaufen

Blauwasser Seemanagement GmbH

Theodor-Sältze-Straße 10
04575 Neukieritzsch
Telefon: 03433 / 260 60 00

Unterkünfte Hainer See

Laguna Seeappartements

An der Lagune 31
04552 Neukieritzsch
Telefon: 03433 / 260 60 00

Angeln in der Umgebung

Leipziger NeuseenlandFrank Vincentz [GFDL or CC BY-SA 3.0], from Wikimedia Commons
Das Leipziger Neuseenland

Das Leipziger Neuseenland ist ein Verbund von gefluteten Tagebaurestlöchern. Bislang umfasst das Gebiet über 20 große Seen, die hauptsächlich touristisch genutzt werden. Durch weitere Flutungen soll eine Seenlandschaft mit über 7000 Hektar Gesamtfläche entstehen. Damit bietet das Leipziger Neuseenland vielfältige Fanggründe für Angler.

Entfernung: 1.6 km

Lache See in Großzössen
I, Leppus [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC BY-SA 2.5], from Wikimedia Commons
Michael Wolf, Penig [CC BY-SA 3.0], from Wikimedia Commons
Entfernung: 2.58 km

Schloßteich Teich in Rötha
Entfernung: 3.09 km

Gösel Fluss in Rötha
By Jwaller [GFDL or CC BY-SA 3.0], from Wikimedia Commons
Entfernung: 4.73 km

Wilhelmsschacht See in Borna
By Jwaller [GFDL or CC BY-SA 3.0], from Wikimedia Commons
By Jwaller [GFDL or CC BY-SA 3.0], from Wikimedia Commons
By André Karwath aka Aka [CC BY-SA 2.5], from Wikimedia Commons
Entfernung: 6.19 km

Lehmgrube See in Zedtlitz
Entfernung: 6.27 km

Pleiße Fluss in Thräna
Entfernung: 6.31 km

Tiefe Wiese See in Zwenkau
Entfernung: 6.38 km

Neuer Bagger See in Zwenkau
Entfernung: 6.39 km

Schnauder Fluss in Groitzsch
Entfernung: 6.48 km

Lehmgrube See in Neukirchen

Stand: 03.04.2018 09:18 Uhr

Quellen: Website des Vereins, Verbands oder Pächters sowie weitere

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Feedback