Fulda

Fluss in Fuldatal
Gastkartenja
Verein/PächterFischereigenossenschaft Münden

Wassertrüb
GewässerbeschaffenheitFlachwasserzonen, Krautbänke, Seerosenfelder, Wasserpflanzen
GewässergrundSchlamm, Kies, Kraut, Geäst, Steine
Uferbewuchs/-beschaffenheitSteine, Bäume, Sträucher, ausgebaut/begradigt
Uferverlaufstark abfallend
Strömungschwach, mittel
Hindernisse im WasserSteine, Müll, Schiffsverkehr
Zugang zum GewässerStraße, Feld-/Sandweg, Kies-/Schotterweg, Trampelpfad, Tor/verschlossen
Parkplatzvorhanden, zum Ausladen darf man ans Gewässer fahren

Du kennst dich hier aus?

Jetzt Gewässer bearbeiten

Die Fulda ist ein Fluss in Hessen. Der hier vorgestellte Abschnitt liegt bei Fuldatal.
Das Gewässer gilt als fischreich. Es kommen sämtliche wichtige mitteleuropäische Fischarten wie Aal, Aland, Bachforelle, Barbe, Barsch, Brassen, Döbel, Giebel, Groppe, Gründling, Güster, Hasel, Hecht, Karpfen, Kaulbarsch, Nase, Quappe, Rapfen, Rotauge, Rotfeder, Schleie, Schneider, Spiegelkarpfen, Ukelei, Wels, Zährte und Zander vor und ist somit für Fried- und Raubfischangler interessant. Gastangler können für dieses Gewässer Angelkarten erwerben.
Das Angelgewässer wird von Fischereigenossenschaft Münden bewirtschaftet.

Abschnitt

Fulda von der Landesgrenze bei Flusskilometer 87,710 bis zum Zusammenfluss mit Werra
Gewässerbeschilderungen erklärt

Bewertungen

Bewertung1 Bewertung

Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 

Das sagen die Leute zum Gewässer:

Jensam 03.06.2019

Ich wohne und Angle am Gewässer

Stand: 04.06.2019 09:33 Uhr

Quellen: Website des Vereins, Verbands oder Pächters sowie weitere

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Gewässer eintragen