Dachswaldsee

See in Lahr

Gewässer bewerten Frage zum Gewässer stellen
Gastkarten ja
Bootsangeln erlaubt
Größe 8,00 ha
Tiefe 15 m

Beschreibung

Auf dem Gebiet der Stadt Lahr im baden-württembergischen Ortenaukreis liegt der Dachswaldsee. Er hat eine Größe von acht Hektar und ist bis zu 15 Meter tief. Das längliche Gewässer ist ziemlich verkrautet und auch die Ufer größtenteils bewachsen. Gute Angelplätze lassen hier dennoch finden. Der Dachswaldsee ist bei Karpfenanglern besonders beliebt, da hier regelmäßig Fische von 30 bis 40 Pfund überlistet werden. An den krautfreien Stellen und Sandbänken lassen sich auch deutlich größere Exemplare fangen. Diese Fanggründe macht ihr am besten mit einem Boot und Echolot ausfindig. Neben den Karpfen tummeln sich auch Giebel, Hechte, Schleien und Welse im Gewässer.


Fischbestand Dachswaldsee

Abbildung Karpfen
Karpfen
Mindestmaß: 35 cm
Abbildung Schleie
Schleie
Schonzeit: 15.05. - 30.06.
Mindestmaß: 25 cm

Die Schonzeiten der hier aufgeführten Fischarten sind aus der Gewässerordnung des Landes Baden-Württemberg entnommen. Bitte beachte, dass diese sich zwischenzeitlich geändert haben können oder für einzelne Gewässer abweichende Schonzeiten, Mindestmaße und Besonderheiten gelten.

Alle Schonzeiten und Mindestmaße in Baden-Württemberg


Angeln in der Umgebung

Entfernung: 8.33 km

MöschleseeOffenburg
Baggersee

Gewässer liegt in der Nähe von

Hugsweier (0,85 km), Langenwinkel (1,13 km), Kürzell (1,18 km), Allmannsweier (1,44 km), Schuttern (2 km), Mietersheim (2,43 km), Schwanau (2,48 km), Nonnenweier (2,48 km), Schutterzell (2,48 km)


Foto hochladen

Fragen und Antworten zum Gewässer

Bewertungen

Wie würdest du das Gewässer bewerten?

Stand: 19.02.2018 13:50 Uhr

Unsere Quellen

Feedback