Dachswaldsee

See in Lahr
BewertungJetzt Gewässer bewerten
Gastkartenja
Bootsangelnerlaubt
Größe8,00 ha
Tiefe7-15 m
Behinderten-
gerecht

GewässerbeschaffenheitKrautbänke
GewässergrundSand, Kraut
Uferbewuchs/-beschaffenheitBäume, Sträucher
Hindernisse im WasserKraut
Parkplatzvorhanden


Du kennst dich hier aus?

Jetzt Gewässer bearbeiten

Auf dem Gebiet der Stadt Lahr im baden-württembergischen Ortenaukreis liegt der Dachswaldsee. Er hat eine Größe von acht Hektar und ist bis zu 15 Meter tief. Das längliche Gewässer ist ziemlich verkrautet und auch die Ufer größtenteils bewachsen. Gute Angelplätze lassen hier dennoch finden. Der Dachswaldsee ist bei Karpfenanglern besonders beliebt, da hier regelmäßig Fische von 30 bis 40 Pfund überlistet werden. An den krautfreien Stellen und Sandbänken lassen sich auch deutlich größere Exemplare fangen. Diese Fanggründe macht ihr am besten mit einem Boot und Echolot ausfindig. Neben den Karpfen tummeln sich auch Giebel, Hechte, Schleien und Welse im Gewässer.


Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Wie würdest du dieses Gewässer bewerten?

 

Gewässer liegt in der Nähe von

Hugsweier (0,85 km), Langenwinkel (1,13 km), Kürzell (1,18 km), Allmannsweier (1,44 km), Schuttern (2 km), Mietersheim (2,43 km), Schwanau (2,48 km), Nonnenweier (2,48 km), Schutterzell (2,48 km)

Stand: 19.02.2018 13:50 Uhr

Unsere Quellen

Du kennst dich hier aus?
Jetzt Gewässer bearbeiten.
Feedback