Makrele

In welchen Monaten fängt man am besten Makrele?

123456789101112

Ausrüstung zum Makrele-Angeln

Rute

2,4 m lange Pilkrute, 150-200 g Wurfgewicht

Rolle

große, starke 4000erStationärrolle (hohe Schnurfassung wird benötigt)

Hauptschnur

0,40 bis 0,50 mm (monofil) oder 0,20 bis 0,25 mm (geflochten)

Haken

16 bis 6

Köder

Makrelenpaternoster mit 4 – 6 Haken und glänzenden Kunstködern

Steckbrief Makrele

Die Makrele hat keine Schwimmblase und muss deshalb selber für Auftrieb sorgen. Deshalb ist sie immer in Bewegung.
  • wissenschaftlicher Name Scomber scombrus
  • Typ Raubfisch
  • Familie Makrelen
  • Ordnung Barschartige
  • Wasser Salzwasserfisch
  • mittlere Größe 30-50 cm
  • mittleres Gewicht 400-700 g
  • fischereiliche Nutzung Speisefisch

Wie erkenne ich Makrelen

Der Körper ist torpedoförmig.

In welchen Gewässern findet man Makrelen

Salzwasserfisch

Lebensraum der Makrelen

  • gesamte Nordsee
  • stets in großen Schwärmen
  • überwiegend in den mittleren und oberen Freiwasserzonen
  • in 5-20 Meter Tiefe

Nahrung

Kleinfische
Feedback