Deeper Pro+ Sonderangebot
Deeper Pro+ Sonderangebot

Kamberkrebs

Für Kamberkrebs-Angler

Kamberkrebs

Aussehen

  • Körperfärbung variiert zwischen grau, oliv und leicht bräunlich
  • Seitenränder des Rostrums, auch „Nasenspitze“ genannt, verlaufen mehr oder weniger parallel
  • die Augenleiste ist einpaarig
  • kräftige seitliche Bedornung im Wangenbereich vor der Nackenfurche (dient oft zur Bestimmung)
  • orangen Scherenspitzen, die mit einem dunklen Band farblich abgesetzt sind
  • die rostroten Querbinden auf der Rückenseite des Hinterleib (Pleons)
  • Scherenoberseite ist oft pelzig behaart

Lebensraum

Ursprünglich im Osten der USA, durch Verschleppen auch in Europa und in Deutschland (hauptsächlich im Norden und Westen), wo Kamberkrebse vorkommen, führen sie zum Verschwinden heimischer Flusskrebse

Steckbrief Kamberkrebs

wissenschaftlicher Name
Orconectes limosus
weitere Namen
Amerikanischer Flusskrebs
Ordnung
Großkrebse
Familie
Cambaridae
maximale Größe
12 cm
fischereiliche Nutzung
üblicherweise kein Speisefisch
Feedback