Ausrüstung zum Goldorfe-Angeln

Methoden & Techniken

Grundangeln, Posenangeln, Feedern mit Futterkorb

Rute

Grundrute, Stipprute, Matchrute [3,60m bis 4,20m, ca. 30g - 70g Wurfgewicht]

Rolle

Stationärrolle

Hauptschnur

0,16mm - 0,20mm (monofile Schnur)

Vorfach

0,14mm - 0,18mm stark

Haken

Größe 12 - 18

Köder

Würmer, Insekten, Teig, Mais, Maden, Brot oder mit der Flugangel mit künstlichen Fliegen (trocken)

Fangzeit

warme gewittrige Nächte

Steckbrief Goldorfe

  • wissenschaftlicher Name Leuciscus idus
  • weitere Namen Aland, Nerfling
  • Typ Raubfisch
  • Familie Karpfenfische
  • Ordnung Karpfenartige
  • Wasser Süßwasserfisch
  • maximale Größe 40 cm
  • mittlere Größe 20 cm
  • maximales Gewicht 2.5 kg
  • mittleres Gewicht 0.5 kg
  • Konditionsfaktor 1,6 (1,19 bis 1,61)
    Konditionsfaktor?
  • fischereiliche Nutzung üblicherweise kein Speisefisch

Wie erkenne ich Goldorfen

Es ist eine Variation des Alands die weißgold bis orangerot glänzt

In welchen Gewässern findet man Goldorfen

Teiche und Seen

Lebensraum der Goldorfen

Zuchtform für Teiche in Parks und Gärten, benötigt sauerstoffreiches und sauberes Wasser

Nahrung

Allesfresser, Vertilger von Mücken und unerwünschten Jungfischen
Feedback